Bewerte diese Antwort!

Alle Anzeigen
  • Schule, Uni, Beruf

Wie ist das mit dem Homeoffice währende der Corona-Pandemie?

Wie viele andere arbeite ich wegen Covid-19 im Homeoffice. Ich freue mich, dass das auch wegen meiner Rheumaerkrankung so leicht für meinen Arbeitgeber geht. Habt ihr euch auch schon mal gefragt, ob ihr eigentlich einen Anspruch auf Homeoffice ider Veränderungen am Arbeitsplatz habt? Dann schaut doch mal hier:
https://www.rheuma-liga.de/aktuelles/detailansicht/arbeiten-mit-rheuma-waehrend-der-coronavirus-pandemie

  • Fandest du diese Antwort hilfreich?
  • Ja   Nein
Katrin Katrin - Mehr über mich

2 Kommentare

  1. Liebe Katrin,
    meine Tochter hat SLE mit Nierenbeteiligung und nimmt auch Immunsuppresiva.
    Aktuell ist sie wegen der Pandemie von ihrem FSJ durch ein ärztliches Attest freigestellt.
    Ab September möchte sie aber auf ein berufliches Gymnasium gehen.
    Wie werden junge Menschen mit Vorerkrankungen in der Schule geschützt ?
    Wir wohnen in Baden-Württemberg und ich habe leider den Eindruck das die Schulen auf Schüler
    die Risikopatienten sind nicht vorbereitet sind. Habt ihr da schon mehr Infos bzw. Erfahrungen ?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × 2 =