Bewerte diese Antwort!

Alle Anzeigen
  • Schmerzen und Medis

Wie bereite ich mich auf einen Termin beim Amtsarzt vor?

Was bedeutet es für Dich, wenn du deine Einladung zum Amtsarzttermin in den Händen hältst? Natürlich ist so, dass nicht nur jeder Hausarzt, Orthopäde oder Rheumatologe anders sind , sondern auch jeder Amtsarzt oder jede Amtsärztin anders sind und daher auch der jeweilige Ablauf immer etwas variieren kann.
Wenn du über deinen Temin Bescheid bekommen hast bzw. du deinen Termin beim Amtsarzt gemacht hast, bekommst du kurz darauf einen Brief mit der Bestätigung des Termin und dem Ort, an dem du dich an dem Tag einfinden sollst. Des Weiteren hast du einen Fragebogen zu deinem bisherigen Gesundheitsstand dabei. Hier werden unter anderem Angaben zu deinen persönlichen Daten, Angaben zu Medikamten, Vorkrankheiten, einer Schwerbehinderung, deinen Ärzten etc. abgefragt, um deinen bisherigen Gesundheitsstand besser beurteilen zu können. Wer sich schon einmal privat versichert hat, wird dieser Brief bekannt vorkommen, denn auch dort werden solche Fragen gestellt. Am Tag der Untersuchung geht die Ärztin / der Arzt diesen noch einmal mit dir durch. Danach wirst du einmal komplett durchgecheckt. Auch ein Sehtest wird gemacht. Es ist wirklich nicht schlimm und man braucht keine Angst zu haben.

Ein weiterer Tipp:
Sprich vor dem Termin nocheinmal mit deinem Hausarzt oder Rheumatologen. Ich habe immer meine letzten Befunde der Ärzte Bzw. den von meinem Rheumatologen mitgenommen. Dies hilft dem Amtsarzt besser über die Aktivität bzw. Inaktivität deiner Krankheit zu urteilen. Wenn du dir Sorgen machst und sich dann ausgerechnet kurz vor diesem wichtigen Termin ein Schub ankündigt und du ansonsten immer fit warst, nehm gern auch noch Nachweise z.B. von Läufen oder Sportveranstaltungen an denen du vorher teilgenommen hast mit oder lass dir eine Bestätigung von deinem Fitnessstudio geben.

  • Fandest du diese Antwort hilfreich?
  • Ja   Nein
Indra Indra - Mehr über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × zwei =