Bewerte diese Antwort!

Alle Anzeigen
  • Schmerzen und Medis

Was sind eure Erfahrungen mit Enbrel und den Nebenwirkungen?

Enbrel gehört zu den sogenannten „Biologikas“, diese werden in der Regel erst eingesetzt, wenn zuvor gegebene Basismedikamente (wie MTX) nicht mehr ausreichend wirken. Enbrel ist eine genetisch hergestellte Substanz, welche die Funktion von entzündungsfördernden Zellen hemmt. Ein Vorteil ist es, dass Biologikas im Allgemeinen sehr schnell wirken (in der Regel nach 2-3 Gaben). Enbrel wird in Spritzenform verabreicht, daran muss man sich anfangs langsam gewöhnen. Ich habe mir zB die ersten 3 Gaben von meinem Hausarzt verabreichen lassen, habe es dann aber selbst gemacht, da es natürlich weniger zeitaufwendig und flexibler Zuhause geht. Enbrel ist außerdem das einzige Biologikum, was eine Weile ungerührt transportiert werden kann.. Könnte von Vorteil bei Reisen sein. Ich habe außerdem schon von vielen gehört, die dank der guten Wirkung von Enbrel in Remission waren und keine Gelenkbeschwerden mehr hatten.

Nebenwirkungen hat halt leider jedes Medikament und bei jedem Mensch können sich diese unterschiedlich äußern. Ich hatte nach Gabe immer Rötung/Schwellung/Schmerzen an der Einstichstelle für ca. 2 Tage und habe einen Medikamenten induzierten Lupus entwickelt (was aber wohl echt selten vorkommt!) und musste es somit absetzen, obwohl es für meine Gelenke echt ein zuverlässiges Medikament war. Ansonsten sollte man unter der Einnahme von Enbrel regelmäßig zur Blutkontrolle, aber das sollte man ja ohnehin, wenn man regelmäßig Medikamente einnimmt.

Was noch zu sagen wäre ist, dass Enbrel leider nicht gut gegen Entzündungen im Auge wirkt, wenn man also damit Probleme hat, sollte man vielleicht ein Anderes in Betracht ziehen. Ansonsten bleibt nur zu sagen, dass Enbrel echt zuverlässig und schnell wirkt und man zwar auf Nebenwirkungen achten muss, aber dies ist halt bei jedem anderen Medikament auch der Fall.

  • Fandest du diese Antwort hilfreich?
  • Ja   Nein
Jana Jana - Mehr über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × 5 =